Startseite | Aktuelles & Presse | Links | Kontakt | Gästebuch | Impressum | Suchen

Sie befinden sich hier: Pfarrstellen & Gemeinden

Pfarrstelle Heiligenstadt

Pfarrer Johannes Möller

Pfarrer Ralf Dieter Schultz

Knickhagen 15
37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel. (0 36 06) 61 23 23
Fax (0 36 06) 60 87 73
eMail: heiligenstadt1@kirchenkreis-muehlhausen.de 

Mitarbeiter/-innen

Vorsitzender des Gemeindekirchenrates (und Küster)
Horst Sievers
Friedensplatz 7
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel. (0 36 06) 61 31 30

Mitarbeiter (hauptberuflich) im kirchenmusikalischen Dienst
Norbert Smolka
Wilhelmstraße 13
37308 Heiligenstadt
Tel. (01 52) 02 63 70 39
E-Mail: kantoreic@kirchenkreis-muehlhausen.de

Kinder- und Jugendarbeit in der Region Eichsfeld mit den Standorten Worbis, Heiligenstadt und Lindewerra sowie Konfirmandenarbeit in der Region
Marcus Bornschein
Friedensstraße 1
37339 Gernrode
Tel. (03 60 76) 41 50 97
Fax (03 60 76) 41 50 96
E-Mail: marcus.bornschein@ekuja.de

Kirchenmusikerin / Gemeindepädagogin
Christiane Quellmalz
Lädenstraße 151
37355 Niederorschel, OT Rüdigershagen
Tel. (03 60 76) 4 10 07
Fax (03 60 76) 4 10 06
E-Mail: christiane-quellmalz@gmx.de

Einrichtungen der Gemeinde

Pfarrbüro  
Knickhagen 15
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel. (0 36 06) 61 23 23
Fax (0 36 06) 60 87 73
eMail: heiligenstadt@kirchenkreis-muehlhausen.de

Sekretärin:
Ute Kunze

Öffnungszeiten:
Dienstag: 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Informationen

Für die aktuellen Informationen verweisen wir auf unsere Homepage unter der Adresse: 
www.st-martin-heiligenstadt.de

Kurzinfo zur Gemeinde

Die Evang. Kirchengemeinde St. Martin feierte im Jahr 2004 ihren 200. Geburtstag. Als im Jahre 1803 das Eichsfeld zu Preußen kam, wurde das Martinsstift in Heiligenstadt aufgelöst und die gotische Stiftskirche, auch die Mutterkirche des Eichsfeldes genannt, der neu gegründeten evangelischen Kirchengemeinde zugesprochen. Am 01.01.1804 fand hier der erste evangelische Gottesdienst statt.

Im Jahr der Gründung hatte die evangelische Kirchengemeinde 23 Mitglieder. Inzwischen ist sie auf über 1600 angewachsen. Die meisten Evangelischen in Heiligenstadt sind Zugezogene. Eine große Gruppe sind die Vertriebenen des zweiten Weltkrieges und ihre Familien. Andere sind aus persönlichen oder beruflichen Gründen ins Eichsfeld gekommen. Zuletzt ist die Gemeinde durch die Aussiedler aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion angewachsen.

Das Zentrum des Gemeindelebens ist der sonntägliche Gottesdienst in der Martinskirche, die nach einer Generalsanierung von 1996 bis 2001 in altem und neuem Glanz erstrahlt. Daneben gibt es ein buntes und vielfältiges Gemeindeleben. Erfreulich sind die vielfältigen ökumenischen Aktivitäten mit den katholischen Nachbargemeinden und ein reichhaltiges kulturelles Angebot an Ausstellungen und Konzerten in der Martinskirche. Seit dem Jahr 2001 kümmert sich ein engagierter Förderverein um die Erhaltung und weitere Sanierung des Kirchengebäudes.

Kirchen

Heiligenstadt - St. Martin

  • Heiligenstadt - St. Martin
  • Heiligenstadt - St. Martin Innenraum
Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 16. Dezember 2018:
Losungstext:
Meine Schuld ist mir über den Kopf gewachsen; sie wiegt zu schwer, ich kann sie nicht mehr tragen.
Psalm 38,5
Lehrtext:
Der Engel sprach zu Josef: Maria wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden.
Matthäus 1,21
Seitenanfang