Startseite | Aktuelles & Presse | Links | Kontakt | Gästebuch | Impressum | Suchen

Sie befinden sich hier: Kirchenkreis

Baupflege

Kontakt

Anschrift:
Kreiskirchenamt Mühlhausen
Bei der Marienkirche 9
99974 Mühlhausen

Ansprechpartnerinnen:
Karin Wollenhaupt (Kirchenbaureferentin)
Tel. (0 36 01) 83 79 29
Fax (0 36 01) 83 79 27
eMail: karin.wollenhaupt@ekmd.de

Antje Schreiber
Tel. (0 36 01) 83 79 20
Fax (0 36 01) 83 79 27
eMail: antje.schreiber@ekmd.de

Kunstgutbeauftragte

Karin Wollenhaupt ist ehrenamtliche Kunstgutbeauftragte im Kirchenkreis Mühlhausen.

Allgemeines zur Baupflege

Unser Kirchenkreis hat eine Vielzahl von historischen Gebäuden aufzuweisen. 110 Kirchen und ca. 200 weitere überwiegend denkmalgeschützte Gebäude gehören zum Bestand der Kirchengemeinden.

Neben den großen Stadtkirchen wie:

  • St. Martin in Heiligenstadt
  • Divi Blasii und die Vorstadtkirchen in Mühlhausen
  • St. Trinitatis in Bad Tennstedt
  • Marktkirche St. Bonifacii und Bergkirche St. Stephani in Bad Langensalza

und andere sind es auch die vielen kleineren, zum Teil sehr alten Dorfkirchen, die die Vielfalt unserer Bauten ausmachen.

Hinzu kommen eine zum Teil sehr reiche Ausstattung und wertvolles Kunstgut - nicht zu vergessen die vielen historischen Orgeln und Glocken. Ebenfalls benannt werden müssen die Pfarrhäuser und Pfarrgehöfte sowie zahlreiche historische Einfriedungen und Friedhöfe.

Die Pflege und Erhaltung der Gebäude und Grundstücke erfordert von den Kirchengemeinden einen großen Kraftaufwand. Dennoch sind sich die Gemeinden der Verantwortung, die ihnen mit diesen Objekten aufgetragen ist, bewusst und versuchen, die notwendigen Erhaltungsmaßnahmen durchzuführen.

Seit 2000 gibt es im Kirchenkreis eine Baupflegerin, die die Kirchengemeinden bei der Vorbereitung und Durchführung der anstehenden Baumaßnahmen berät und unterstützt.

Die Bauaufgaben im Kirchenkreis sind überwiegend denkmalpflegerisch geprägt und zeigen ein breites Spektrum. Beispielgebend seien hier genannt:

  • Instandsetzungsarbeiten an historischen Tragwerken
    (Dächer, Fachwerke, Kirchtürme)
  • Schieferarbeiten an zum Teil recht komplizierten Kirchtürmen
  • Arbeiten zur statischen Sicherung von Natursteinmauerwerk
  • Neuverfugungen und Neuverputz von Kirchen oft unter
    spezieller Mörtelproblematik
  • Reparaturen, Ergänzungen oder Erneuerungen von Holztonnengewölben
  • Arbeiten an historisch wertvollen Glockenstühlen
  • Restaurierung von Kircheninnenräumen und Kunstgut
  • Restaurierung von Fenstern und Bleiverglasungen
  • Restaurierung / Erneuerung von Turmbekrönungen (Wetterfahne und Turmknopf)

und anderes mehr.

Derzeit wird an zahlreichen Kirchen und Pfarrhäusern gebaut bzw. sind Baumaßnahmen in den nächsten Jahren geplant. Bei der Finanzierung erfolgt in nicht geringem Maße die Unterstützung auch von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Eine enge und gute Zusammenarbeit besteht seit langem mit den Unteren Denkmalschutzbehörden und dem Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie. Im Landeskirchenamt stehen für Beratungen Fachreferenten für Kunstgut, Orgel und Glocken zur Verfügung.

Vordrucke, Informationen und Hinweise

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Donnerstag, 29. Oktober 2020:
Losungstext:
Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.
5. Mose 4,2
Lehrtext:
Meine Lieben, ich schreibe euch nicht ein neues Gebot, sondern das alte Gebot, das ihr von Anfang an gehabt habt. Das alte Gebot ist das Wort, das ihr gehört habt.
1. Johannes 2,7
Seitenanfang