Startseite | Aktuelles & Presse | Links | Kontakt | Gästebuch | Impressum | Suchen

Sie befinden sich hier: Arbeitsbereiche & Einrichtungen

Ökumenische Partnerschaften

Dem Kirchenkreis Mühlhausen ist die Ökumene ein wichtiges Anliegen. In der Begegnung mit Christen anderer Konfessionen und mit Geschwistern in der weiten Welt gewinnen wir einen freieren Blick auf unsere eigene Situation. Wir können helfen und erfahren Hilfe. Es ist ein Geben und Nehmen in geistlicher wie in materieller Hinsicht.

In erster Linie geht es dem Kirchenkreis darum, die Gemeinden zu ökumenischen Partnerschaften zu ermutigen und sie darin ideell und finanziell zu unterstützen. Dazu gibt es einen jährlichen Fond im kreiskirchlichen Haushalt, aus dem auf Antrag ein entsprechender Betrag bewilligt werden kann.

Außerdem haben sich in den letzten Jahren immer mehr Gemeinden des Kirchenkreises das Anliegen des sogenannten 2 % - Appells zu eigen gemacht - das heißt, sie geben 1 % der ihnen zustehenden Kirchensteuerzuweisung für ein ökumenisches Projekt ihrer Wahl. (Das 2. % kommt aus dem landeskirchlichen Haushalt.) Auf diese Weise wird Partnerschaft konkret. Es ist ein gutes Zeichen, dass in Zeiten knapper werdender Mittel dennoch die ökumenische Verantwortung nicht in Vergessenheit gerät.

Zur Zeit sind es vor allem Projekte, die von den Gemeinden und vom Kirchenkreis mit verantwortet werden:

  • die schon über 30 Jahre währende Partnerschaft zur lutherischen Konde-Diözese in Tanzania, konkret die Beziehungen zum Krankenhaus, zur Bibelschule und zum Kindergarten in Matema am Nyassasee
  • die Partnerschaft zur neu gegründeten lutherischen Gemeinde in Witebsk/Weißrussland, die vor allem vom Kirchspiel Mühlhausen getragen wird
  • die Unterstützung eines Tagungs- und Begegnungshauses in Stein/Dacia in Rumänien, die 2005 vom Kirchenkreis Mühlhausen begonnen wurde
  • Unterstützung einer Frauenzufluchtswohnung in Moskau für Frauen, die in bedrohten Situationen sind.
  • Unterstützung der Arbeit der russischen christlichen Organisation "Vstan!" (Steh auf!), die sich in der Hilfe für Suchtgefährdete und ihre Angehörigen engagiert.
  • Unterstützung zweier kleiner Kirchgemeinden in entlegenen Sibirischen Dörfern.
  • Unterstützung bei Wiederaufbau in Nepal nach dem schweren Erdbeben von 2015 in entlegenen Dörfern in der Gegend bei Gorkha, die besonders stark betroffen war.
  • Unterstützung von internationalen ökumenischen Jugendtreffen, die in unserem Kirchenkreis stattfinden. Diese Treffen dienen der Überwindung von Schranken zwischen verschiedenen Konfessionen, Nationen und Rassen. Sie dienen gleichzeitig als Sprachkurse in deutsch und englisch. Die Teilnehmer kommen aus verschiedenen Ländern Europas, Rußland, Sibirien, USA, Nepal, Kamerun und Tanzania. Damit verbunden sind enge Kontakte zur orthodoxen St. Tichon-Universität in Moskau.
  • Ohne direkte kontinuierliche Unterstützung gibt es darüber hinaus Beziehungen zur Indianermission in Paraguay und Kanada.
  • Humanitäre Hilfe wird regelmäßig geleistet an Hilfsbedürftige in Zusammenarbeit mit der Diözese Brno der Tschechisch-Hussitischen Kirche.

Beauftragter für Ökumene und Mission

Pfarrer Johannes Paulsen

Pfarrer Johannes Paulsen

Quellstraße 2
37339 Tastungen

Tel. (03 60 71) 8 03 04
Fax (0 32 22) 2 40 29 38
eMail: tastungen(at)kirchenkreis-muehlhausen.de 

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 21. Oktober 2017:
Losungstext:
Herr, wes soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.
Psalm 39,8
Lehrtext:
Jesus sprach zu der kranken Frau: Meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Geh hin in Frieden!
Lukas 8,48
Seitenanfang