Startseite | Aktuelles & Presse | Links | Kontakt | Gästebuch | Impressum | Suchen

Sie befinden sich hier: Arbeitsbereiche & Einrichtungen

Mühlhäuser Werkstätten e. V.

In betreuter Gemeinschaft

Die Mühlhäuser Werkstätten bieten eine weitere Form des ambulant betreuten Wohnens an. In Felchta wurden vom Landratsamt Mietwohnungen in einem Wohnblock angeboten, so dass die Idee einer betreuten Wohngemeinschaft Wirklichkeit wurde.

Sie bietet Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit, allein zu leben, aber auch Unterstützung und Begleitung in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens in Anspruch zu nehmen. An gemeinsamen Unternehmungen können sich die Bewohner beteiligen, sie müssen es aber nicht. Hier wird vor allen Dingen einer Vereinsamung des Einzelnen vorgebeugt.

Von Apfel bis Zoro

Geht nicht gibt`s nicht - so lautet das Motto des Kostümverleihs "Lädchen am Laubengang"

Ob Grippebazillus, Blumenwiese oder ein barockes Trachtenkleid - nichts ist unmöglich bei dem Mühlhäuser Kostümverleih "Lädchen am Laubengang" in Mühlhausen.

MÜHLHAUSEN
Recht unscheinbar, fast versteckt, liegt in Mühlhausens Stadtmitte ein ganz besonderes Kleinod. Hier hat sich der Kostümverleih der Mühlhäuser Behindertenwerkstätten angesiedelt. Mit 600 Kostümen hat er 2003 angefangen. Die stammten aus dem privaten Fundus von Birgit Glathe. Den Grundstein legte die gelernte Schneiderin bereits 1992, als sie aus Stoffresten für Kinder Verkleidungen anfertigte, die immer guten Absatz fanden.

Als sie 2003 eine Stelle als Gruppenleiterin in den Mühlhäuser Werkstätten für Behinderte antrat, kam ihr die Idee der Kostümwerkstatt. Heute stehen bereits mehr als 1.400 Kostüme zur Auswahl und täglich kommen neue Schöpfungen hinzu. Die meisten werden von den MitarbeiterInnen in Handarbeit gefertigt. Die Arbeitsplätze im Verleih seien bei Behinderten sehr beliebt, berichtet Frau Glathe. Der Umgang mit den Kunden mache ihnen viel Spaß, auch wenn nicht jeder dafür geeignet sei.

Aber dann besteht immer noch die Möglichkeit, in der Näherei an "Königin Sabine" oder der "Blumenwiese" zu arbeiten - jedes tapfere Schneiderlein darf seinem Kunstwerk einen eigenen Namen geben. "Das macht unseren MitarbeiterInnen immer besonderen Spaß", betont die Gruppenleiterin.

Für die Kostüme finden sich zahlreiche Abnehmer. Nicht nur Karnevalsvereine nehmen die Dienste in Anspruch, auch für Motto - Partys jeglicher Art findet man hier den richtigen Aufzug. Und wenn trotz des Angebots von A wie Apfel bis Z wie Zorro das Passende nicht gefunden wurde, dann fertigen die MitarbeiteInnrn gern ein neues Kostüm nach Kundenwunsch an. Zwei bis drei Wochen später kann man sich dann "sein" Exemplar entweder für günstige fünf bis 25 Euro täglich ausleihen oder natürlich auch kaufen. Ein Kaufzwang bestehe allerdings auch bei der Spezialanfertigung nicht, hebt Birgit Glathe hervor.

Auch die Vergangenheit wieder aufleben zu lassen ist in der Mühlhäuser Kostümwerkstatt kein Problem. Ist das Lieblingskleid von vor 30 Jahren verloren gegangen oder ist es einfach nicht mehr das, was es mal war - einfach ein Foto mitbringen, und eine perfekte Kopie davon wird angefertigt.

Doch nicht nur Verkleidungsfreudige werden im "Lädchen am Laubengang" fündig. Von Samt über Seide bis zu Kunstleder - Stoffe in allen Formen und Farben kann man hier erstehen. Verkauft wird auch nicht etwa nur Meterware. Ab zehn Zentimeter wird abgeschnitten. Und wenn man einmal da ist, kann man auch gleich auszubessernde Kleidungsstücke mitbringen. Denn in der Näherei werden sie geändert oder repariert.

Durch farbenfrohe und lebendige Kostüme die Persönlichkeit zum Ausdruck bringen - das kann wohl nicht nur der Träger. Nein, eben auch die MitarbeiterInnen der Mühlhäuser Behindertenwerkstätten, die in mühevoller Kleinarbeit die Kostüme anfertigen.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Freitag, 18. August 2017:
Losungstext:
Ihr werdet mit Freuden Wasser schöpfen aus den Brunnen des Heils.
Jesaja 12,3
Lehrtext:
Jesus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen.
Johannes 7,37-38
Seitenanfang